So unterschiedlich die Menschen, so vielfältig sind die Motivationen, die den Einzelnen an das Thema WASSER heranführt. Und das ist auch gut so. Nachstehend erhalten Sie Informationen aus den unterschiedlichen Perspektiven. Jede für sich bedeutend.

  • Chemisches Element:  H2O
  • Wasser hat 3 Aggregatszustände: flüssig, fest, gasförmig
  • Das spezifische Gewicht beträgt 1 kg je Liter
  • Ein Kubikmeter Wasser wiegt 1.000 kg
  • mehr als 70% der Erdoberfläche besteht aus Wasser
  • Der Menschliche Körper besteht, abhängig vom Lebensalter, aus 60 bis 80% Wasser
  • Wasser ist überlebensnotwendig für den Mensch, die Tiere und Pflanzen
  • Nur ca. 3% des Wassers werden für Nahrung verwendet, der Rest wird zur Produktion von Nahrung, Verbrauchs- und Industriegütern
  • Die Deutschen verbrauchen etwa 130 Liter täglich pro Person, in USA dagegen werden ca. 300 Liter Wasser pro Tag und Person entnommen. Gut 30% des täglichen Wasserverbrauchs in Haushalten wird für Toilettenspülung gebraucht.
  • Für ein Vollbad brauchen wir ca. 140 Liter Wasser für ein Duschbad nur etwa 45 Liter.
  • Die Produktion eines Autos verbraucht ca. 20.000 Liter Wasser
  • Ein Happy Meal bei McDonalds (Hamburger, Pommes, Softdrink und Apfeltüte) bedarf ca. 7.000 Liter Wasser.
  • Bis wir eine Tasse Kaffee trinken können werden gut 140 Liter Wasser benötigt.
  • Um ein Kilo Rindfleisch zu erhalten müssen vorher 16.000 Liter Wasser aufgewendet werden.
  • Die Herstellung einer Jeans braucht 11.000 Liter Wasser
  • Ein tropfender Wasserhahn verliert jährlich ca. 5.000 Liter kostbares Wasser

Ausreichend reines Wasser zu trinken, ist eine der tragenden Säulen unseres Wohlbefindens und der Gesundheit. Denn Wasser übernimmt die Funktion des Transportmittels, mit dem einerseits Vitalstoffe oder Wirkstoffe zu den Zellen transportiert werden und andererseits Schlackenstoffe zur Ausscheidung auf den Weg gebracht werden.

Dabei versteht sich von selbst, dass die Güte des Trinkwassers von hoher Güte sein sollte, damit diese Transportaufgaben optimal ablaufen können. Ist unser Trinkwasser jedoch durch Keime, Viren, Medikamente oder Nitrate belastet, werden diese als unerwünschte Beigabe zu den lebenswichtigen Vital- und Nährstoffe an die Zelle geliefert. Dadurch ergeben sich entweder Abwehrreaktionen wie Allergien, Übelkeit/Erbrechen oder andere Befindlichkeitsbeeinträchtigungen. Über einen langen Zeitraum konsumiert ist eine minderwertige Wasserqualität nicht zu Letzt auch mitverantwortlich für Ablagerungen oder unerklärliche Schadstoffkonzentration im Organismus.

Deshalb lohnt es sich, sicher sein zu können, dass das eigene Trinkwasser - ob als Flaschenwasser gekauft oder Leitungswasser vom Wasserhahn gezapft - den Erfordernissen einer gesunden Wasserversorgung entspricht.

Möchten Sie erfahren, ob Ihr Trinkwasser diesen Anforderungen gerecht wird?
Vereinbaren Sie Ihren Trinkwassertest Termin und erfahren Sie mehr über die Güte Ihres Trinkwassers. Wir testen vor Ort mit Sofortergebnis.

Die Umwelt nimmt in unterschiedlicher Weise Einfluss auf das Wasser und seine Beschaffenheit. Der größte Anteil des Wasser auf unserer Erde ist Meerwasser, also salziges Wasser, das für den Verzehr nicht geeignet ist. Verdunstet dieses Wasser jedoch, steigt es auf, gibt seine salzige Eigenschaft auf sammelt sich zu Wasserdunstansammlungen, die wir Wolken nennen und kehrt als gereinigte Regentropfen wieder auf die Erde zurück. Füllt Bäche und Flüsse, versorgt Pflanzen mit Wasser und die Überschüsse, sickern durch die Schichten des Bodens zu den Grundwasserspeichern.

Ein weiterer wichtiger Wasserspeicher ist hoch oben in den Bergen. Es sind die Gletscher, die Wasser in fester Konsistenz, als Eis speichern und bei Erwärmung als reines Trinkwasser abgeben, in dem es als Rinnsale durch den Gletscher und anschließend in Bächen vom Berg herunterfließt, bis es in Speicherseen den Trinkwasserversorgern zugeführt wird.

Auch die natürliche Bach- und Flusslaufführung, mit ihren Windungen, sowie den Steinen und Felsen darin, halten das Wasser in einem sprichwörtlich lebendigen Fluss. Mäander, Strudel und Wirbel beleben das Wasser auf natürliche Weise und geben ihm so die Möglichkeit sich mit frischem Sauerstoff anzureichern.

Quellwasser, das als artesische Quellen aus den tiefen Wasserreservoirs aus eigener Kraft aufsteigt, ist ebenfalls reinstes Trinkwasser - gereiftes Wasser, wie die Fachwelt es zu bezeichnen pflegt.

Und auch die Einstrahlung von Sonnenlicht auf das Oberflächenwasser der Erde wirkt auf dieses belebend und energiespendend, wie neuere Forschungsergebnisse besagen.

Neben den Wasserqualität fördernden Bedingungen gibt es auch eine Reihe von Gegebenheiten, die das Wasser beeinflussen. Insbesondere das moderne Wasserversorgungsnetz in das das Wasser mit großem Druck eingespeist wird, um sicher zu stellen, dass es auch beim Verbraucher ankommt. Der Druck einerseits und die Einengung des Wassers in Rohre, sowie deren rechtwinklige Verteilung verdichten das Wasser zu Clustern, was auch die Lebendigkeit des Wassers, durch Verdichtung der Wassermoleküle zu Clustern, ungünstig beeinflusst. Die in Wasser gelösten Stoffe wie Calcium und Magnesium (Kalk) verdichten sich ebenfalls und führen zu Ablagerungen im Rohrsystem, die ursprünglich glatte Rohrinnenfläche raut sich auf .

Durch die Kalkablagerungen in den Rohren finden Keine und Bakterien eine hervorragende Nährumgebung, auf der sie gedeihen und sich vermehren können. Insbesondere dann, wenn die Rohre nicht durchgehend mit Wasser durchspült sind. Im öffentlichen Versorgungsnetz ist die Wahrscheinlichkeit einer bedrohlichen Keimbelastung auf Grund der kontinuierlichen Kontrollen eher gering, während im Rohrleitungsnetz der Hausinstallation eine Keim- und Verunreinigungskontrolle nicht stattfindet. Lediglich in Bezug auf Legionellen werden im Jahresrhythmus in den Mehrfamilienhäusern Wasserproben entnommen, um sicher zu stellen, dass lebensbedrohliche Infizierungen von Bewohnern, ausgeschlossen sind. Bei Einfamilienhäusern ist die Prüfung gesetzlich nicht vorgeschrieben, was aber nicht bedeutet, dass es dort nicht auch zur Besiedelung der Leitungen mit Legionellen kommen kann. Deshalb ist es dringend geraten, nach längeren Abwesenheiten, vor der ersten Wasserentnahme (insbesondere Duschen) die Leitungen einige Minuten aufzudrehen und die Leitungen, ebenso wie Wasserhähne von dem sog. Stagnationswasser zu befreien.

 

 

 

 

Die Qualität von Wasser ist ein wichtiges und vielschichtiges Thema.

Während die kommunalen Wasserversorger nicht müde werden zu beteuern, dass unser deutsches Trinkwasser das am besten untersuchte Lebensmittel überhaupt sei, treten immer häufiger Wissenschaftler, Mediziner und andere Experten vor die Öffentlichkeit und verweisen darauf, dass das Trinkwasser aus der Leitung zwar gut untersucht, aber deshalb noch lange nicht gesund sei.

Immer wieder werden wir gefragt, ob es denn wirtschaftlich für einen normalen Haushalt sei, eine Trinkwasser Reinigungsanlage anzuschaffen. Schließlich sei Leitungswasser so gut wie umsonst und Mineralwasser kostet auch nicht die Welt.

Eine Frage, die durchaus Ihre Berechtigung hat und auf Grund der teilweise starken Unterschiede und Preis und Leistung ist es von großer Bedeutung erst einmal eine individuelle Bedarfsanalyse durchzuführen. Nur so kann herausgefunden werden, ob eine Trinkwasser Reinigungsanlage überhaupt in Frage kommt.

Ob und wann sich die Investition in eine Wasser Filteranlage lohnt ist von mehreren Faktoren abhängig. Generell kann festgestellt werden, dass neben d

  • dem Kaufpreis
  • die Kosten und Intervall des Filterwechsels
  • der eigene Trinkwasserverbrauch
  • und die bisherige Art der Trinkwasser Versorgung

in die Berechnung einbezogen werden muss.

Wird der Trinkwasser Bedarf ausschließlich aus Mineralwasser gedeckt, ist es darüber hinaus wichtig zu wissen, welcher Preisklasse das Mineralwasser zuzuordnen ist.

Nehmen wir das Beispiel eines 2 Personen Haushalts mit einem monatlichen Trinkwasserbedarf von 1,5 Liter, die bisher Mineralwasser der mittleren Preisklasse gekauft haben. So ergibt sich eine Amortisation* der Investition bei

gehobener Preisklasse (2.000-4.000 Euro)    nach ca. 68 Monaten

mittlerer Preisklasse (800-1.300 Euro)          nach ca. 22 Monaten

niedrigen Preisklasse (300-500 Euro)            nach ca. 13 Monaten

Die Preise für die System differieren meist nur auf Grund der gewählten Vertriebsart. Während, wie bei allen Konsumgütern, die Angebote im Online Vertrieb als absolute Preisbrecher angeboten werden, finden Sie die Angebote mittlerer Preisklasse bei Fachhändlern vor Ort, die neben fachkundiger Beratung auch noch den vor Ort Service z.B. für Aufmaß, Erstinstallation usw. bieten.  Beim Online- Kauf sollten Sie das handwerkliche Geschick mitbringen, die Erstinstallation und später auch die Filterwechsel durchführen zu können, um einen Wasserschaden durch Leckagen zu vermeiden.

Hochpreisige Filtersysteme, warten oft mit Hochglanzbroschüren auf und werden meist durch Vertriebsrepräsentanten im sog. Reisegewerbe (Tür zu Tür) verkauft. Gekennzeichnet meist dadurch, dass die Kaufentscheidung am Tag der Beratung mit Nachdruck erwirkt wird. Hier spricht der Preis oft nicht für ein mehr an Leistung oder Qualität sondern ist einfach nur Ausdruck der mehrstufigen Vertriebsorganisation, die finanziert sein will. Manchmal explizit angepriesene Steuerungstechnik, oder LED-Anzeigen bzgl. Durchflussmenge oder Mikrosiemens Wert sind nette technische Spielereien, bringen dem Kunden aber keinen Mehrwert bezüglich der Wasserqualität.

  • Zusammenfassend lässt sich sagen:
    Aus dem Aspekt des finanziellen Vorteils, profitieren jene am stärksten, die mittel- oder hochpreisiges Mineralwasser kaufen. Aber selbst 3-, 4- und Vielpersonen Haushalte, die niedrigpreisige Mineralwasser kaufen, amortisieren ihre Investition in weniger als 24 Monaten, wenn sie gering- oder mittelpreisige Anlagen wählen.
  • Wenn sich die Anlage bzgl. des Anschaffungspreises erst einmal amortisiert hat, beginnt die Zeit der realen Einsparung. Abhängig davon, wieviel im jeweiligen Haushalt bisher für Mineralwasser ausgegeben wurde ergibt sich eine jährliche Einsparung von durchschnittlich 1.100 Euro, was sich auf 5 Jahre gerechnet auf eine beträchtliche Summe hochrechnet.
  • Ein zusätzlicher Aspekt, der für den Einsatz von Trinkwasser Filteranlagen spricht ist, dass dieses Wasser ausgezeichnet für die Speisenzubereitung eingesetzt werden kann, was sich in mehreren Aspekten positiv auswirkt: Geschmacksintensität der Speisen und Getränke sowie Geräteschonung.
  • Der Sicherheitsaspekt, dass gefiltertes Wasser Schutz vor Keimen, Bakterien und Schwermetalle fließt argumentativ meist ebenfalls mit ein. Gerade in einer Zeit in der vermehrt Abkochverordnungen für Trinkwasser in einzelnen Kommunen herausgegeben werden müssen, weil Verunreinigungen des Trinkwasser durch coliforme Keime oder anderes vorliegen, kann der stolze Besitzer eines Trinkwasser Reinigungssystems glücklich schätzen. Er oder sie ist davon nicht betroffen. Und auch die in den Folgewochen durchgeführte Chlorung des Trinkwassers kann vollkommen gelassen gesehen werden, denn ein Osmose System filtert auch diesen Bestandteil heraus.
  • Ebenso wie der Umweltaspekt, der sich daraus ergibt, dass Einkaufsfahrten um Wasser zu kaufen entfallen, weniger PET-Flaschen hergestellt und recycelt werden müssen. Und wer bisher bewusst auf PET verzichtet und auf Glasflaschen gesetzt hat, wird es als sehr angenehm empfinden, endlich die Schlepperei loszuhaben.
  • Und Last but not Least geht der Wasservorrat nicht aus. Auch dann wenn sich am Wochenende überraschend Besuch ankündigt, ist immer für hochwertiges Wasser gesorgt - in beliebiger Mengel

Datum                  Meldung

21.06.2019          Nach Keimbefall 10000 Einwohner müssen Trinkwasser abkochen
13.06.2019          Berger Trinkwasser wieder sauber
12.06.2019          Bundesregierung einigt sich auf strengere Düngeregeln
12.06.2019          Königs Wusterhausen: Wasser weiterhin vorsorglich abkochen!
12.06.2019          Belastetes Grundwasser in Stuhr
07.06.2019          Wasser in Igling und Hurlach muss nicht mehr abgekocht werden
06.06.2019          Tann/Rhön: Trinkwasser abkochen
06.06.2019          Übermäßig viele Pestizide in Bayerischem Grundwasser
05.06.2019          Dettingen: Wasser an Grundschule mit Schermetallen belastet
05.06.2019          In und um Bad Rappenau wird Wasser weiter gechlort
05.06.2019          Berg: Wasser weiter abkochen
04.06.2019          Herschfeld: Wasser unbedingt abkochen
04.06.2019          Gladenbach: Wasser muss weiter abgekocht werden
04.06.2019          Fäkalkeime im Wasser gefunden: Trinkwasser in Weißbach muss gechlort werden
04.06.2019          Berlins Grundwasser heizt sich immer weiter auf
31.05.2019          Grävenwiesbach (Hochtaunus) Abkochgebot für Trinkwasser
31.05.2019          Trinkwasser in Lanzenhain verunreinigt
28.05.2019          Gladenbach: Wasser muss abgekocht werden
28.05.2019          Belastetes Trinkwasser: Igling und Hurlach weiterhin abkochen
24.05.2019          Bakterien in Berger Grundwasser
08.05.2019          Trinkwasser in Gefahr
08.05.2019          Droht Deutschland jetzt die Trinkwasser-Lücke?
07.05.2019          Bühlerzell muss Trinkwasser weiterhin desinfizieren
03.05.2019          Bremen: Erster öffentlicher Trinkwasserbrunnen
20.04.2019          Immer mehr Städte bieten Trinkwasser gratis an
20.04.2019          Entwarnung: Wasser nicht mehr abkochen
14.04.2019          Trinkwasser verunreinigt in 14 Orten bei Mainz
17.04.2019          Ist das Trinkwasser am Lechfeld mit PFC belastet?
15.04.2019          Wasser wieder einwandfrei
12.04.2019          Hilbersheim: 14 Gemeinden müssen nicht mehr abkochen
11.04.2019          Keine Entwarnung beim Trinkwasser in Neunaigen/Kemnath
11.04.2019          Keime im Wasser. Gemeinen in Rheinhessen betroffen
10.04.2019          Kein Chlor mehr im Wasser von Wasserlosen
09.04.2019          Wir wollen sauberes Trinkwasser
04.04.2019          Bürger müssen Wasser abkochen in Wernberg Köblitz
14.03.2019          Marode Wasserleitung: Warum das Augsburger Wasser sauber ist
14.03.2019          Wasser abkochen in Brebersdorf, Kaisten und Burghausen
14.03.2019          Dinkelscherben wird weiterhin gechlort
14.03.2019          Abkochgebot in Wasserlosen
14.03.2019          Umfrage: 83% der Deutschen trinken Leitungswasser
13.03.2019          Abkochgebot für Kraichgau und Zaisenhausen
12.03.2019          Trinkwasser verunreinigt
11.03.2019          Kostenloses Wasser gehört zum Service
09.03.2019          Nitrat ist nicht die einzige Bedrohung für das Trinkwasser
06.03.2019          Dürrbrunn muss Wasser abkochen
05.03.2019          EU mischt sich ins Trinkwasser ein
19.02.2019          Ekelwasser statt Trinkwasser
19.02.2019          Gülle im Trinkwasser. Aichhalden lässt Trinkwasser chloren
15.02.2019          Widerstände gegen Trinkwasser Schutzzone
15.02.2019          Mikroplastik im Trinkwasser
14.02.2019          Schon wieder Trinkwasser Alarm in Dossenheim
07.02.2019          Trinkwasser in Heidelberg verunreinigt
07.02.2019          Keime belasten Wasser der Sporthalle Saarwellingen
01.02.2019          Nitrat im Grundwasser: Noch schärfere Düngeregeln geplant
01.02.2019          Rüddingshäuser Wasser wird ab sofort gechlort
30.01.2019          Trinkwasser in Wetterau wird vier Wochen gechlort
30.01.2019          Wuppertal investiert ins Trinkwasser
25.01.2019          Kreis Ostholstein muss Wasser abkochen
25.01.2019          Süsel/Sierksdorf: Keime im Wasser gefunden; Trinkwasser besser abkochen
23.01.2019          Nitrat im Wasser. Gutachten hält neues düngerecht für zu lax. 
23.01.2019          Wasser in Ottenhofen: Diese Kosten könnten auf die Bürger zukommen
22.01.2019          Wasser in Oberharmersbach und Zell a.H. weiterhin abkochen
22.01.2019          Trinkwasser in Feldkirchen-Westerham muss gechlort werden
22.01.2019          Trinkwasser ist vielerorts ungenügend geschützt
21.01.2019          Zellingen: Bald weniger Chlor im Trinkwasser - und ein Abkochgebot
19.01.2019          Rosenheim: Trinkwasser im Landkreis häufig verunreinigt
18.01.2019          Nach Krankenhauskeimen im Trinkwasser in Jena: Leitungswasser wieder o.k.
17.01.2019          Kolibakterien: Oberharmersbacher müssen Trinkwasser abkochen
17.01.2019          Radioaktives Isar-Wasser: Ismaning probt den Aufstand gegen Garchings Forscher
16.01.2019          Wettlauf gegen das Wasser: Was wird aus der Asse?
15.01.2019          Alltagsfrage: Entstehen aus abgekochtem Wasser schönere Eiswürfel?
15.01.2019          Weissenhorn muss Leitungswasser abkochen
15.01.2019          Bad Saulgau kämpft gegen Nitrat im Trinkwasser
14.01.2019          Ottenhofener müssen Wasser abkochen
14.01.2019          Das große Geschäft mit dem Wasser
13.01.2019          Immer mehr Wasser in der Asse
13.01.2019          Mineralwasser boomt
11.01.2019          200.000 Menschen ohne Wasser
11.01.2019          Trinkwasser schneidet gut ab
09.01.2019          Trinkwasser wird günstiger
09.01.2019          Trinkwasser: So spart Ihr 70 Euro und…
09.01.2019          Kälte lässt Trinkwasser leicht nach Chlor riechen
08.01.2019          Wasser aus Talsperre und Mulde: Zum Trinken reicht es nicht
05.01.2019          "Goldmorgen" ist nitratbelastet
04.01.2019          Diese Maschine macht Wasser aus Luft
29.12.2018          Bischofsgrün muss Leitungswasser abkochen
29.12.2018          Hautprobleme durch hartes Leitungswasser
28.12.2018          Trinkwasser wird teurer
22.12.2018          Trinkwasser unter dem Ozean
22.12.2018          Zu viel Nitrat im Trinkwasser
22.12.2018          Bauern demonstrieren gegen Trinkwasserschutzzone
20.12.2018          Coliforme Keime im Trinkwasser für Hochsal und Rotzel gefunden
19.12.2018          Dürre: UNESCO-Welterbe soll Trinkwasser liefern
17.12.2018          Der Mythos vom unbestreitbaren Grenzwert
15.12.2018          Arnstein muss Leitungswasser abkochen
13.12.2018          Weiskirchen muss Leitungswasser abkochen
13.12.2018          Wadern muss Leitungswasser abkochen
11.12.2018          Steffeshausen muss Leitungswasser abkochen
11.12.2018          Auel muss Leitungswasser abkochen
10.12.2018          Ostin muss Leitungswasser abkochen
10.12.2018          Mettlach muss Leitungswasser abkochen
05.12.2018          Forchheim muss Leitungswasser abkochen
05.12.2018          Egloffstein muss Leitungswasser abkochen
05.12.2018          Mostviel muss Leitungswasser abkochen
05.12.2018          Dietersberg muss Leitungswasser abkochen
05.12.2018          Gersfeld (Rhön) muss Leitungswasser abkochen
03.12.2018          Nitrat in Lebensmitteln und Trinkwasser. Das musst Du wissen.
02.12.2018          Hiltraching muss Leitungswasser abkochen
28.11.2018          Bad Staffelstein muss Leitungswasser abkochen
20.11.2018          Bobingen muss Leitungswasser abkochen
20.11.2018          Dinkelscherben muss Leitungswasser abkochen
20.11.2018          Rommelsried muss Leitungswasser abkochen
19.11.2018          Weißenhorn muss Leitungswasser abkochen
09.11.2018          Bad Aibling muss Leitungswasser abkochen
08.11.2018          Wieviel kostet uns Nitrat im Trinkwasser
03.11.2018          Feldkirchen-Westerham muss Leitungswasser abkochen
03.11.2018          Wiggensbach muss Leitungswasser abkochen
25.10.2018          Littfetal muss Leitungswasser abkochen
23.10.2018          EU-Parlament will neue Trinkwasserregeln
22.10.2018          Weichering muss Leitungswasser abkochen
19.10.2018          Külsheim muss Leitungswasser abkochen
17.10.2018          Diepholz muss Leitungswasser abkochen   
11.10.2018          Die gefährlichen Keime im Wasser
10.10.2018          Lösemittel und Nitrat belasten Nürnberger Grundwasser
09.10.2018          Nitrat-Belastung im Grundwasser: MV baut Messnetz aus
05.10.2018          Bundeswehr prüft nach Moorbrand auf radioaktive Strahlung
02.10.2018          Hirschaid muss Leitungswasser abkochen
01.10.2018          Ladeburg muss Leitungswasser abkochen
01.10.2018          Lobetal muss Leitungswasser abkochen
01.10.2018          Rüdnitz muss Leitungswasser abkochen
01.10.2018          Bernau muss Leitungswasser abkochen
01.10.2018          Biebersdorf muss Leitungswasser abkochen
30.09.2018          Deutschland: Grundwasser in Gefahr
27.09.2018          Fischbach muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Böttingen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Eisingen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Erlabrunn muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Helmstadt muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Hettstadt muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Höchberg muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Holzirchenhausen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Kist muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Leinach muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Mädelhofen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Neubrunn muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Retzbach muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Roßbrunn muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Thüngersheim muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Uettingen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Waldbüttelbrunn muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Zellingen muss Leitungswasser abkochen
18.09.2018          Würzburg muss Leitungswasser abkochen
17.09.2018          Ortenburg muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Bofzheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Bruck muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Deubling muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Fleichnershausen muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Fruchtheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Heinrichtsheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Josephenburg muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Karlskron muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Kochheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Lichtenau muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          ichtenheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Mändelfeld muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Marienheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Marxweiler muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Nazibühl muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Neuzel muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Osterfeldsiedlung muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Rödenhof muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Rohrenfeld muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Rotheim muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Weichring muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Zell muss Leitungswasser abkochen
05.09.2018          Neuburg muss Leitungswasser abkochen/Donau
04.09.2018          Zu viel Nitrat im Trinkwasser 
29.08.2018          Oberneumais muss Leitungswasser abkochen
29.08.2018          Reinhardsmais muss Leitungswasser abkochen
25.08.2018          Villingen-Schwenningen muss Leitungswasser abkochen
24.08.2018          Nitrat im Trinkwasser
19.08.2018          Hallstadt muss Leitungswasser abkochen
17.08.2018          Berg-Rothleiten muss Leitungswasser abkochen
11.08.2018          Nitratbelastung in Bayern weiterhin noch
09.08.2018          Wolfhagen muss Leitungswasser abkochen
06.08.2018          Diedorf muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Almenhof muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Almenhöhe muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Birkenhöhe muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Brücklhof muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Prikensee muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Ponhof muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Birkenzell muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Kösching muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Demling muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Desching muss Leitungswasser abkochen
30.07.2018          Kasing muss Leitungswasser abkochen
29.07.2018          Ist Leitungswasser gesund und kann man es bedenkenlos trinken?
23.07.2018          Nitratbelastung in Bayern weiterhin noch
23.07.2018          Nitrat: Kreis Aichach-Friedberg schneidet schlecht ab
19.07.2018          Wunsiedel muss Leitungswasser abkochen
19.07.2018          Prackenbach muss Leitungswasser abkochen
17.07.2018          Nitrat im Trinkwasser. Der Streit um die Gülle.
11.07.2018          Macht Nitrat im Leitungswasser krank?
11.07.2018          Schnaitenbach muss Leitungswasser abkochen
11.07.2018          Kemnath muss Leitungswasser abkochen
28.06.2018          Test: Mit teurem Mineralwasser stimmt etwas nicht
24.06.2018          Steinhausen muss Leitungswasser abkochen
24.06.2018          Rottum muss Leitungswasser abkochen
24.06.2018          Bellamont muss Leitungswasser abkochen
24.06.2018          Mittelbuch muss Leitungswasser abkochen
24.06.2018          Ring muss Leitungswasser abkochen
22.06.2018          Wie lange hält sich Leitungswasser? So riskant ist abgestandenes
21.06.2018          Deutschland wegen Wasserbelastung mit Nitrat verurteilt
21.06.2018          Rettet der Schuldspruch der EU unser Trinkwasser?
20.06.2018          Schwandorf muss Leitungswasser abkochen
20.06.2018          Rottendorf muss Leitungswasser abkochen
19.06.2018          Ober-Ramstadt muss Leitungswasser abkochen
19.06.2018          Scheßlitz muss Leitungswasser abkochen
15.06.2018          Aus der Leitung oder Mineralwasser?
13.06.2018          Still oder Sprudel, welches Wasser ist besser?
11.06.2018          Trinkwasser-Report 2018: So gut ist unser Wasser  
05.06.2018          Stadt Bottrop zieht ernüchterte Bilanz des Nitrat-Programms
04.06.2018          Erfweiler-Ehling muss Leitungswasser abkochenen
04.06.2018          Ormesheim muss Leitungswasser abkochen
04.06.2018          Nitrat-Alarm: Trinkwasser droht teurer zu werden
04.06.2018          Wittersheim muss Leitungswasser abkochen
01.06.2018          Zu viel Nitrat im Trinkwasser Säuglinge dürfen jetzt nur noch Mineralwasser trinken
Jun 18                 Bobingen muss Leitungswasser abkochen
29.05.2018          Rangsdorf muss Leitungswasser abkochen
29.05.2018          Dahlewitz muss Leitungswasser abkochen
24.05.2018          Auf der „letzten Meile“ hat Deutschland ein Trinkwasserproblem
23.05.2018          Probleme mit dem Wasser: Zu hoher Urangehalt
09.05.2018          Trinkwasser weiter stark mit Nitrat belastet
09.05.2018          EU Bericht: Grundwasser mit Nitrat belastet
25.04.2018          Alles landet im Grundwasser - Überdüngung durch Landwirtschaft
23.04.2018          Markt Schwaben muss Leitungswasser abkochen
04.04.2018          Brunnenwasser auf dem Prüfstand
29.03.2018          Nitrat im Trinkwasser erhöht Darmkrebs-Gefahr
16.03.2018          Kassel muss Leitungswasser abkochen
24.02.2018          Wie gesund ist mein Leitungswasser?
22.01.2018          Untersteinach muss Leitungswasser abkochen
21.02.2018          Ungewöhnliche Uran-Funde im Urin von Patienten
01.02.2018          Forscher finden Mikroplastik in jedem Mineralwasser
04.01.2018          Grüne warnen vor Grundwassergefährdung
02.01.2018          Remling muss Leitungswasser abkochen
22.12.2017          Trinkwasser: Mikroplastik kann menschlichen Zellen schaden
03.11.2017          Theobaldshof muss Leitungswasser abkochen
03.11.2017          Knottenhof muss Leitungswasser abkochen
01.11.2017          Kirchheim/Teck muss Leitungswasser abkochen
18.10.2017          Blutdrucksenkung unerwünscht: Valsartan im Trinkwasser
15.10.2017          Liebenstein muss Leitungswasser abkochen
15.10.2017          Stein muss Leitungswasser abkochen
15.10.2017          Betzenmühle muss Leitungswasser abkochen
15.10.2017          Schafmühle muss Leitungswasser abkochen
15.10.2017          Honnersreuth muss Leitungswasser abkochen
15.10.2017          Neureichhof muss Leitungswasser abkochen
06.09.2017          Bild Studie: Wieviel Plastik schwimmt in unserem Trinkwasser?
06.09.2017          Soyen muss Leitungswasser abkochen
26.08.2017          Stockach muss Leitungswasser abkochen
28.07.2017          Catterfeld muss Leitungswasser abkochen
28.07.2017          Altenbergen muss Leitungswasser abkochen
28.07.2017          Öko-Test: Mineralwasser für Babys enthält Schwermetalle
22.06.2017          Abgestandenes Wasser: nicht nur Schmutz macht es zum Bakterienherd
21.06.2017          Königsbrunn muss Leitungswasser abkochen
25.09.2015          Sauber ist nicht dasselbe wie rein
01.09.2014          Wasserzell muss Leitungswasser abkochen
30.04.2014          Miesbach muss Leitungswasser abkochen
01.09.2011          Wasserzell  muss Leitungswasser abkochen
14.07.2011          Rosenheim muss Leitungswasser abkochen
01.09.2009          Wasserzell muss Leitungswasser abkochen

In den letzten 10 Jahren ist das Thema Wasser auch fester Themenbestandteil der Medien - seien es TV-Reportagen, wissenschaftliche Fachartikel oder Berichte in den allgemeinen Printmedien. Gerne können Sie selbst recherchieren und feststellen, dass Sie über die gängigen Suchmaschinen wie Google & Co. bei der Eingabe des Suchbegriffs "Wasser" 261 Mio. Suchergebnisse angezeigt bekommen. Etwas konkreter wird die Auswahl bei "Trinkwasser" hier bekommen Sie nur noch 20 Mio. und bei "Trinkwasser Qualität" nur noch 6,8 Mio. Suchergebnisse angezeigt.


Da Zeit für uns alle, neben Luft und Wasser, ein hohes Gut ist, das nicht verschwendet werden soll, haben wir für Sie eine Vorauswahl wirklich interessanter Medienberichterstattung getroffen und auf der Medienseite "Wasser" zusammengefasst.